Vorschau Berliner AK

Es geht endlich wieder los

Am kommenden Sonntag, den 4. Februar 2018 geht es endlich wieder los. Regionalligist FSV Wacker 90 Nordhausen gastiert zum Punktspielstart 2018 beim Berliner Athletik Klub 07. Die Hauptstädter sind aktuell mit 26 Punkten Tabellenachter der Regionalliga Nordost. Das Hinspiel gewannen die Südharzer überzeugend mit 3:0. Das bei den heimstarken Berlinern ein schwieriges Auswärtsspiel ansteht, weiß Cheftrainer Volkan Uluc bestens: „Wir sind bereit, aber es wird nicht einfach. Der BAK will sich sicher für das 3:0 in Nordhausen, als sie keine Chance hatten, revanchieren. Die sind angestachelt. Zudem hat sich der BAK mit Viktorias Stürmer Abu Bakarr, der schon ein paar Tore gemacht hat, verstärkt. Wir müssen an unsere Grenzen gehen, um die gewünschten drei Punkte auch wirklich mitzunehmen.“, so Uluc, der bereits selbst beim Berliner AK unter Vertrag stand.

Hinter dem Einsatz von Bilal Sezer steht noch ein Fragezeichen. Er hat sich in der Türkei eine Leistenzerrung zugezogen. Sorgen macht auch Tim Häußler, der aus Antalya einen grippalen Infekt mitgebracht hat. Der Anpfiff im Berliner Poststadion erfolgt am Sonntag um 13:30 Uhr. Schiedsrichter ist Steffen Hösel aus Magdeburg.