Aktion zum Altstadtfest

Vorschau Berliner AK

Am Samstag, den 05. August 2017 startet der FSV Wacker 90 Nordhausen in eine Berliner Woche. Der völlig runderneuerte Berliner Athletik Klub 07 ist ab 13:30 Uhr im Albert-Kuntz-Sportpark zu Gast. Die Hauptstädter haben 17 neue Spieler im Sommer geholt und 16 verabschiedet. Außerdem hat der BAK mit Markus Zschiesche seit dieser Saison einen neuen Trainer. „Wir haben neue Strukturen und die Mannschaft hat ein neues, sehr junges Gesicht. Wir haben eine ganze Reihe frische und hungrige Spieler verpflichtet.“, so der erst 35-jährige Zschiesche, der somit der jüngste Cheftrainer der Liga ist. Mit einem 2:2 Unentschieden in Fürstenwalde und einem 2:1 Heimsieg gegen Luckenwalde sind die Moabiter mit 4 Punkten aus 2 Spielen gut in die Saison gestartet.

Ein anderes Gesicht will der FSV Wacker 90 Nordhausen zum Auftaktspiel gegen Halberstadt zeigen. Trainer Volkan Uluc war mit der Leistung im Harzderby nicht zufrieden und fand deutliche Worte: „Gerade in der zweiten Hälfte hat man regelrechte Angst bei einigen Spielern gespürt. Wir haben zu unsauber gespielt und uns von Halberstadt die Spielweise aufzwingen lassen. So dürfen wir nicht nochmal auftreten.“

Präsentiert wird die Partie von der Firma PK Systems GmbH. Geschäftsführer und Ex-Präsidiumsmitglied Frank Kirchhoff gehört beim FSV Wacker 90 zum Inventar wie die Wimpel im Traditionszimmer. Über Jahre hinweg hat er sich als Vizepräsident engagiert und sponsert seinen Lieblingsverein. Die Möglichkeit dazu bietet sich, weil er mit seiner Firma PK Systems eine extrem gute Figur auf dem deutschen und internationalen Markt macht.

Nach einem (hoffentlich!) erfolgreichen Nachmittag kann beim traditionellen Altstadtfest weitergefeiert werden. Gegen Vorlage der Eintrittskarte vom BAK-Heimspiel zahlt jeder Zuschauer am Samstagabend nur die Hälfte des Eintritts! Ab ca. 18:15 Uhr wird die Mannschaft sich auf der Bühne an der Blasii-Kirche den Fans präsentieren.