Berliner Athletik Klub 07 –– FSV Wacker 90 Nordhausen

2

Berliner Athletik Klub 07

2

FSV Wacker 90 Nordhausen

4. Februar 2018 | 13:30
Poststadion

Punktspiel
Live-Ticker aufrufen

Zusammenfassung

Sieg noch verschenkt

Berliner AK – FSV Wacker 90 Nordhausen 2:2 (0:2)

In einer intensiv geführten und technisch hochklassigen ersten Halbzeit spielten beide Kontrahenten voll auf Sieg und lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. Nach einer BAK-Ecke konterte Wacker in der 14. Minute entschlossen und erfolgreich, als Danny Hägler Joy-Lance Mickels auf die Reise schickte. Der marschierte auf Yakubov zu und vollendete sicher zum 1:0. Mit der Führung im Rücken spielte Wacker stark weiter und hatte Glück, dass der BAK durch Brügmann und Deniz nicht zum Anschluss kam, die beide das Gebälk des Berbig-Tors trafen. In der 34. Mitte dann schon die Vorentscheidung, als der beste Mann auf dem Platz Danny Hägler aus knapp 20 m in Höhe Strafraumes abzog und den Ball per Traumtor im langen Eck versenkte. Bis zur Pause dominierten dann die Gastgeber, glücklicherweise ohne Torerfolg.

Den holten sie sich aber unmittelbar nach Wiederanpfiff, als Propheter kurz indisponiert war und der eingewechselte Kargbo seine Chance eiskalt nutze (47.). In der Folge blieb das Spiel offen, ohne die Klasse der ersten 45 Minuten zu erreichen. Als sich alles schon auf einen knappen Sieg unserer Jungs einzupendeln schien und Volkan Uluç mit seinen Wechseln die Abwehr stärkte (Peßolat, Lela und Kovàč kamen für Hägler, Umar und Chaftar) wachte der BAK wieder auf und traf zum dritten Male den Pfosten (Küz in der 79.) und dann sogar noch einmal ins Tor, als Sindik 5 Minuten vor Schluss aus 5 Metern einköpfte. Am Ende war die Punkteteilung nicht unverdient, weil Wacker zu früh die Führung verwalten wollte und in der zweiten Halbzeit nur eine einzige Chance kreieren konnte, die Mickels aber leider vergab.

 

Berliner AK :
Jakubov – Belegu, Becken, Linthorst (57. Mvondo), Küc – Sindik, Deniz, Sakran – Pekmedir (46. Öczan), Brügmann, Yildirim (46. Kargbo)

FSV Wacker 90 Nordhausen:
Berbig – Schulze, Esdorf, Propheter, Chaftar (72. Lela) – Becker, Kauffmann, Uçar (79. Kovàč), Hägler (60. Peßolat) – Mickels, Pichinot

Tore: 0:1 Mickels (14.), 0:2 Hägler (34.), 1:2 Kargbo (48.), 2:2 Sindik (85.)

Zuschauer: 316

Details

Datum Zeit Wettbewerb Saison Spieltag
4. Februar 2018 90' Regionalliga 2017/18 20

Spielort

Poststadion
Lehrter Str. 61, 10557 Berlin, Deutschland

Spielergebnisse

VereinTorschützenTore zur 1. HalbzeitTore zur 2. HalbzeitTor(e)Spielausgang
Berliner AKKargbo (48. Minute), Sindik (87. Minute)022Unentschieden
FSV Wacker 90 NordhausenMickels (14. Minute), Hägler (34. Minute)202Unentschieden

Startaufstellung

1Berbig, Tino Torwart
3Esdorf, Florian Abwehr
5Propheter, Jerome Abwehr
4Chaftar, Mounir 33 Abwehr
6Becker, Tobias Abwehr
7Kauffmann, Benjamin Mittelfeld
61Uçar, Cihan 26 Mittelfeld
11Mickels, Joy-Lance Stürmer 34'
18Pichinot, Nils Stürmer

Auswechselspieler

22Aulig, Ruben Torwart
13Genausch, Oliver Stürmer
14Scholl, Lucas Mittelfeld
16Peßolat, Matthias 77 Mittelfeld
26Kovac, Vladimir 61 Abwehr
Tore
2
2
Torvorlagen
2
2
Gelbe Karten
1
1
Rote Karten
0
0

KO 14 14 34 34 60 73 80 FT