FSV Wacker 90 Nordhausen –– Berliner Athletik Klub 07

3

FSV Wacker 90 Nordhausen

0

Berliner Athletik Klub 07

5. August 2017 | 13:30
Albert-Kuntz-Sportpark

Punktspiel
Live-Ticker aufrufen

Zusammenfassung

Überzeugender Sieg

FSV Wacker 90 Nordhausen – Berliner AK 07 3:0 (1:0)

Torschütze Bédi Buval jubelt mit Flankengeber Kevin Schulze nach dem 1:0

Mit einer überzeugenden Leistung hat sich der FSV Wacker 90 heute für die beiden verschenkten Heimpunkte am letzten Sonntag revanchiert. Von Beginn an spielten die Nordhäuser mutig nach vorn und setzten die BAK-Abwehr unter Druck. Zwei Uçar-Versuche blieben in der Startphase erfolglos, wie auch Pichinots Abschluss in der 12. Minute. Aber nur drei Minuten später klingelte es nach einer schönen Kombination von Häußler und Schulze, die in der Mitte Buval mit dem Kopf zur Wacker-Führung veredelte. Wacker jetzt weiter „on fire“ mit Chancen von Buval, Esdorf und Pichinot, aber Jakubov konnte sein Team im Spiel halten. Aufregung dann in der 38. Minute als die Wacker-Fans ein Foul an Uçar im Strafraum gesehen haben wollten, aber Schiri Albert weiterspielen ließ. Insgesamt ging die Pausenführung unserer Jungs absolut in Ordnung, weil sie gegen ein technisch starkes Berliner Team frühzeitig ins Pressing gingen und den BAK kaum zum Aufbau kommen ließen. Die Abwehr begann schon ganz vorn bei den offensiven Pichinot, Buval, Michels und Uçar, die aus einer sehr motivierten Mannschaft noch herausragten.

Nils Pichinot gehörte heute zu den Besten in einer sehr guten Wacker-Mannschaft

Auch in Halbzeit zwei bot sich den knapp 700 Zuschauern das gleiche Bild, obwohl der BAK aggressiver aus der Kabine kam. Doch schon in der 59. Minute schlug Wacker eiskalt zurück und nach einem Gewühl im Berliner Strafraum hämmerte Tobias Becker das Leder zum 2:0 in den Kasten. Den sichtlich geschockten Berlinern unterlief gleich darauf der nächste Fehler und Pichi netzte in der 64. Minute zur Entscheidung ein. Der beste Spieler auf dem Platz hätte dann in der 74. Minute den Sack richtig zumachen müssen, als er herrlich freigespielt den Ball übers Tor jagte. Clever und routiniert spielten die Uluç-Schützlinge nun ihr Pensum runter, ohne dass der BAK noch große Gefahr ausstrahlen konnte. Einziger Wermutstropfen war die gelb-rote karte für Cihan Uçar nach wiederholtem Foulspiel. Am Ende ein feierten die Fans eine verdienten Sieg überlegener Nordhäuser, die nun am Mittwoch mit breiter Brust zum BFC Dynamo fahren können.

FSV Wacker 90 Nordhausen: Rauhut – Schulze, Propheter (79. Peßolat), Esdorf, Häußler – Becker (82. Hägler) – Uçar, Scholl (72. Kauffmann), Mickels – Pichinot, Buval

Berliner AK 07: Jakubov – Sakran, Korijkow, Sindik, Coskun – Tokgöz (65. Sagat), Danko (70. Deniz), Küc, Özcan, Yildirim – Brügmann

Schiedsrichter: Albert (Leipzig)

Zuschauer: 654

Tore: 1:0 Buval (14.), 2:0 Becker (59.), 3:0 Pichinot (64.)
Trainerstimmen:

Markus Zschiesche (Berliner AK 07):

Glückwunsch an Volkan und Wacker 90 zum Sieg. Wir hatte uns vor dem Spiel viel vorgenommen, wollten Nordhausen nicht ins Spiel kommen lassen. Das ist uns phasenweise gelungen und das 1:0 war dann so ei bisschen der Türöffner. Wir hatten schon einige gute Spielzüge, aber die Mannschaft ist noch sehr jung. In der 2. Hälfte war wacker druckvoller und die Tore fielen durch individuelle Fehler. Insgesamt war es ein 3:0, das wir so hinnehmen müssen, um daraus zu lernen.

Volkan Uluç (FSV Wacker 90 Nordhausen):

Es war sehr wichtig, dass wir ein besseres Spiel als in der Vorwoche abliefern. Wir wollten den Vorteil ausnutzen, dass der BAK schon das dritte Spiel in einer Woche hat und das ist uns gut gelungen. Ich bin sehr zufrieden , die Jungs haben das taktisch richtig gut gemacht. Heute ist nur an der Höhe des Ergebnisses etwas auszusetzen, denn wir hätten noch einige Tore mehr schießen können. Wenn die Mannschaft sich weiter so festigt, ist für uns noch einiges drin in dieser Saison. Besonders freue ich mich auch, wenn ich sehe, wie sich die vielen fleißigen ehrenamtlichen Helfer und Vereinsmitglieder freuen, die Woche für Woche hier tolle Arbeit leisten.

Details

Datum Zeit Wettbewerb Saison Spieltag
5. August 2017 90' Regionalliga 2017/18 3

Spielort

Albert-Kuntz-Sportpark
Parkallee 8A, 99734 Nordhausen, Deutschland

Spielergebnisse

VereinTorschützenTore zur 1. HalbzeitTore zur 2. HalbzeitTor(e)Spielausgang
FSV Wacker 90 NordhausenBuval (14. Minute), Becker (59. Minute), Pichinot (64. Minute)123Gewonnen
Berliner AK000Verloren

Startaufstellung

30Rauhut, Kevin Torwart
2Schulze, Kevin Abwehr 14'
3Esdorf, Florian Abwehr
5Propheter, Jerome 16 Abwehr 64'
17Häußler, Tim Abwehr
6Becker, Tobias 77 Abwehr
14Scholl, Lucas 7 Mittelfeld
61Uçar, Cihan Mittelfeld
11Mickels, Joy-Lance Stürmer
18Pichinot, Nils Stürmer
9Buval, Bédi Stürmer

Auswechselspieler

4Chaftar, Mounir Abwehr
7Kauffmann, Benjamin 14 Mittelfeld
10Sailer, Marco Mittelfeld
16Peßolat, Matthias 5 Mittelfeld
21Privat: Günzel, Yannick Abwehr
22Aulig, Ruben Torwart
77Hägler, Daniel 6 Mittelfeld
Tore
3
0
Torvorlagen
2
0
Gelbe Karten
4
4
Rote Karten
1
1

KO 14 14 59 64 64 68 77 81 FT