FSV Wacker 90 Nordhausen — VfB Germania Halberstadt

3

FSV Wacker 90 Nordhausen

2

VfB Germania Halberstadt

28. August 2019 | 19:30
Albert-Kuntz-Sportpark

Punktspiel
Live-Ticker aufrufen

Zusammenfassung

Wie schon im letzten Aufeinandertreffen konnten sich die Zuschauer des Harzderbys über ein torreiches Spiel freuen. War es im Frühjahr noch der Nordharzer Verein aus Halberstadt der als Sieger vom Platz ging, durften sich gestern die Wackeraner aus dem Südharz über drei Punkte freuen. Doch dieser Dreier gegen das junge Team der Germania war für Heiko Scholz und sein Team keine leichte Aufgabe. Nach der deutlichen Niederlage am vergangenen Wochenende in Berlin wollte die Mannschaft ein anderes Gesicht zeigen. Und dass sie auf Wiedergutmachung auswahren, konnten die 899 Zuschauer im Laufe des Abends sehen.

Schon in der Startelf gab es einige Veränderungen. Mit Beil und Blume durften zwei ehemalige Halberstädter gegen den alten Verein von Anfang an spielen. Auch Ucar war wieder zurück in der Startelf. Den besseren Start hatten jedoch die Gäste. Twardizik konnte sich auf der linken Seite durchsetzen und kam zu Abschluss. Doch sein Schuss (3.) ging rechts am Tor vorbei. Aufregung dann auf der anderen Spielfeldseite. Florian Beil seine scharfe Eingabe wurde von Schulze im Strafraum abgewehrt – allerdings mit der Hand. Schiedsrichter Albert zeigte nach Hinweis vom Assistenten auf den Punkt. Kapitän Tobias Becker übernahm Verantwortung. Leider ging sein Schuss an die Querlatte (4.) und es gab keine frühe Führung für die Hausherren. Dies sollte sich auch in den nächsten Minuten nicht ändern. Im Gegenteil. Das Team von Sven Körner wurde mutiger und spielte auf Augenhöhe mit dem Favoriten. Nach knapp einer halben Stunde wieder eine Chance für Nordhausen. Nach einer Flanke von Ucar kam Pichinot zum Kopfball (29.). Der Ball ging knapp am Tor vorbei. Besser machte es Amborsius auf der anderen Seite. Sein Kopfball, nach Flanke von Schulze, landete im Tor (31.) der Nordhäuser. Somit gingen die Gäste mit 0:1 in Führung. Mit Chancen durch Ucar (36.) und Beil (42.) versuchten die Nordhäuser den Ausgleich noch vor dem Halbzeitpfiff zu erzwingen, was jedoch nicht gelang. So ging man mit einem Rückstand in die Halbzeitpause.

Beide Mannschaften starteten ohne Wechsel in die zweite Halbzeit. Tonangebend sollte ab diesem Zeitpunkt nur noch der Gastgeber sein. Einige sehenswerte Angriffe konnten im letzten Augenblick vom Abwehrverbund der Halberstädter geklärt werden. Doch das Tor (59.) viel, wie bereits im ersten Durchgang, auf der anderen Seite – dachte man. Jedoch hatte der Schiedsrichter im Verlauf des Angriffs ein Handspiel eines Halberstädter Spielers gesehen und gab so diesen Treffer nicht. In der 62. dann ein Doppelwechsel bei den Nordhäusern. Für Becker und Göbel kamen Kores und Haritonov. Wacker machte weiter Druck. Nach einem Freistoß vom starken Scholl kam Pichinot zum Kopf (66.), verfehlte das Tor jedoch knapp. Besser machte es der Torjäger eine Minute später mit seinem fünften Saisontreffer zum 1:1. Nach mehreren Abschlussversuchen der Nordhäuser landete der Ball vor den Füßen des Stürmers und dieser nutze die Chance mit seiner individuellen Klasse gnadenlos. Nordhausen drückte weiter und wurde fünf Minuten später belohnt. Nach einer Ecke von Scholl ist wieder Gewühl im Strafraum der Gäste. Diesmal ist der Ex-Halberstädter Blume zur Stelle und trifft im ersten Spiel für seinen neuen Arbeitgeber zur 2:1 Führung (72.) gegen die Ex-Kollegen. Wacker hat das Spiel gedreht. Nur sieben Minuten später der nächste Treffer. Wieder ist Scholl mit einer fabelhaften Eingabe beteiligt. Sein Freistoß landet Punktgenau auf dem Kopf von Pichinot, der seinen zweiten Treffer (79.) mit einem wunderschönen Kopfball verzeichnen kann. In der 81. Minute dann der dritte Wechsel bei Wacker. Für den ebenfalls starken Beil kommt Genausch, der in den letzten Partien wegen einer Rotsperre fehlte. Kurz vor Schluss dann doch nochmal Aufregung. Nach einem Freistoß von der rechten Seite ist es wieder Ambrosius, der für die Gäste trifft (88.). Die letzte Chance der Partie hatten auch die Gäste. Ein Schuss vom Sechszehner aus ging allerdings deutlich am Tor vorbei. Nach drei Minuten Nachspielzeit pfiff Lars Albert unter großen Jubel der Heimfans die Partie ab. Eine starke zweite Halbzeit, mit einem anderen Gesicht – wie versprochen, bescherte den Hausherren die drei Punkte.

Weiter geht es für unseren FSV bereits am kommenden Sonntag. Dann gastiert die VSG Altglienicke im Albert-Kuntz-Sportpark. Die Mannschaft von Trainer Karsten Heine steht aktuell auf dem dritten Tabellenplatz der Regionalliga NordOst. Anstoß der Partie ist um 13:30 Uhr.

Wacker: Glinker, Blume, Becker (ab 62. Kores), Stauffer, Scholl, Pichinot, Beil (ab 81. Genausch), Kammlott, Göbel (ab 62. Haritonov), Pluntke und Ucar

Halberstadt: Sowade, Ambrosius, Menke, Bretgeld, Twardzik, Pläschke, Blaser, Schulze, Löder (ab 79. Januario), Tchakoumi (ab 69. Aral) und Wenzel (ab 74. Hübner)

Schiedsrichter-Team: Lars Albert / Richard Hempel & Benjamin Seidl

Gelbe Karten: Pläschke, Tchakoumi, Schulze, Ambrosius (Halberstadt), Haritonov, Stauffer (Nordhausen)

Rote Karten:

Zuschauer: 899

Details

Datum Zeit Wettbewerb Saison Spieltag
28. August 2019 90' Regionalliga 2019/20 5

Spielort

Albert-Kuntz-Sportpark
Parkallee 8A, 99734 Nordhausen, Deutschland

Spielergebnisse

VereinTorschützenTore zur 1. HalbzeitTore zur 2. HalbzeitTor(e)Spielausgang
FSV Wacker 90 Nordhausen2 x Pichinot (68. & 80. Minute), Blume (71. Minute)033Gewonnen
VfB Germania Halberstadt2 x Ambrosius (31. & 87. Minute)112Verloren

Startaufstellung

1Glinker, Jan Torwart
31Göbel, Christoph 11 Abwehr
5Blume, Philipp Abwehr
32Pluntke, Maurice Abwehr
7Stauffer, Lucas Abwehr
6Becker, Tobias 20 Mittelfeld
61Uçar, Cihan Mittelfeld
14Scholl, Lucas Mittelfeld 71', 80'
18Pichinot, Nils Stürmer
24Beil, Florian 13 Stürmer
27Kammlott, Carsten Stürmer 68'

Auswechselspieler

30Guderitz, Fabian Torwart
11Haritonov, Daniel 31 Abwehr
13Genausch, Oliver 24 Stürmer
17Dörnte, Gino Mittelfeld
20Koreš, Štěpán 6 Mittelfeld
23Müller, Felix Abwehr
33Schneider, Erik Abwehr
Tore
3
2
Torvorlagen
3
2
Gelbe Karten
1
4
Rote Karten
0
0

KO 60 60 68 68 71 71 80 80 80 FT