FSV Wacker 90 Nordhausen –– VfB Germania Halberstadt

1

FSV Wacker 90 Nordhausen

1

VfB Germania Halberstadt

30. Juli 2017 | 13:30
Albert-Kuntz-Sportpark

Punktspiel
Live-Ticker aufrufen

Zusammenfassung

Auftaktsieg verpasst

Unser Torschütze Jerome Propheten dreht nach dem Ausgleich ab

Das Harzderby im AKS zum Auftakt der neuen Saison blieb ohne Sieger. Wacker begann stürmisch, musste aber schon in der 5. Minute die erste Konterchance entschärfen, als der Ex-Nordhäuser Philipp Blume aufs Tor köpfte. Besonders Lucas Scholl und Joy-Lance Mickels machten in der ersten Hälfte viel Betrieb, der letzte entscheidende Pass fehlte aber, oder die Schüsse rauschten an Büchels Kasten vorbei. Schrecksekunde in der 22. Minute, als Torhüter Rauhut sich einen Fehlpass leistete, den seine Vorderleute in höchster Not auf der Linie klären. Dann die Führung der Gäste wie aus dem nichts, als Twardzik an der Mittellinie Propheten freistoßreif unterläuft, der Schiedsrichter weiterspielen läßt und die präzise Flanke vom im Abseits stehenden Hübner verwertet wird. Wacker schüttelte sich kurz und nach einem scharfen Mickels-Freistoß musste der Halberstädter Keeper den Ball prallen lassen, was Jerome Propheter im Nachschuss zum umjubelten Ausgleich nützt.
In der zweiten Hälfte verflachte das Spiel, Halberstadt wurde stärker und stellte die Wacker-Spieler früher zu. Trotz dreier Wechsel gelang es unseren Jungs nicht mehr, das Spiel doch noch zu entscheiden. Am Ende müssen beide mit diesem Ergebnis leben.

Schon nächsten Samstag kann Wacker die Scharte auswetzen und gegen den Berliner AK den ersten Heimsieg einfahren.

FSV Wacker 90 Nordhausen:

Rauhut – Schulze, Esdorf, Propheter, Chaftar – Becker, Uçar (62. Kauffmann), Scholl (68. Genausch), Hägler – Mickels (53. Pichinot), Buval

VfB Germania Halberstadt:

Bücher – Lachheb, Blume, Eggert, Twardzik – Schulze (46. Baloki), Campagna, Boltze, Goslar – Beil, Hübner (65. Franjic)

Tore: 0:1 Hübner (39.), 1:1 Propheter (44.)

Zuschauer: 1028

Die Stimmen der Trainer zum Spiel

Andreas Petersen (VfB Germania Halberstadt):

Ich kann mit dem Punkt gut leben, wie wir sind demütig und wissen, wo wir herkommen. Wir haben gesehen, dass auch ein Favorit wie Wacker sich erst einspielen muss. Für uns gab es nichts zum verlieren, wir wollten das hier alles genossen und sind nun sehr froh. Wir standen gut und manchmal hat meinen Jungs noch der Mut gefehlt. Für den Ligaauftakt war das ein gutes Spiel für uns, ich ziehe den vor meiner Mannschaft.

Volkan Uluç (FSV Wacker 90 Nordhausen):

Die Enttäuschung ist sehr groß. Die ganze Vorbereitung ist beim Auftaktspiel Schall und Rauch und zählt nicht mehr. Wir dürfen nicht wieder in die alten Muster verfallen, das im Training tolle Leistungen gebracht werden und im Spiel dann nicht. Wenn Andres zufrieden ist mit dem Spiel, dann haben wir viel falsch gemacht. In der zweiten Hälfte hat man regelrechte Angst bei einigen Spielern gespürt. Wir haben zu unsauber gespielt und uns von Halberstadt die Spielweise aufzwingen lassen. Es gibt nichts schön zu reden, ich bin sehr enttäuscht.

Details

Datum Zeit Wettbewerb Saison Spieltag
30. Juli 2017 90' Regionalliga 2017/18 1

Spielort

Albert-Kuntz-Sportpark
Parkallee 8A, 99734 Nordhausen, Deutschland

Spielergebnisse

VereinTorschützenTore zur 1. HalbzeitTore zur 2. HalbzeitTor(e)Spielausgang
FSV Wacker 90 NordhausenPropheter (44. Minute)101Unentschieden
VfB Germania HalberstadtHübner (39. Minute)101Unentschieden

Startaufstellung

30Rauhut, Kevin Torwart
3Esdorf, Florian Abwehr
5Propheter, Jerome Abwehr
4Chaftar, Mounir Abwehr
6Becker, Tobias Abwehr
14Scholl, Lucas 13 Mittelfeld
61Uçar, Cihan 7 Mittelfeld
11Mickels, Joy-Lance 18 Stürmer 44'

Auswechselspieler

1Berbig, Tino Torwart
7Kauffmann, Benjamin 61 Mittelfeld
13Genausch, Oliver 14 Stürmer
16Peßolat, Matthias Mittelfeld
17Häußler, Tim Abwehr
18Pichinot, Nils 11 Stürmer
Tore
1
1
Torvorlagen
1
1
Gelbe Karten
1
2
Rote Karten
0
0

KO 44 44 52 61 67 FT