SG 1951 Sonneberg — FSV Wacker 90 Nordhausen

1

SG 1951 Sonneberg

17

FSV Wacker 90 Nordhausen

13. August 2017 | 15:00
Sportplatz am Wolkenrasen

Pokalspiel
Live-Ticker aufrufen

Zusammenfassung

Wacker-Express

überrollt Sonneberg

Unser „Vollstrecker“ Jay-Lance Mickels spendet den tapferen Sonnebergern Trost

Eine Pokalsensation in Sonneberg gab es nicht. Eine spielfreudige und aggressive Wackerelf überlief die hoffnungslos überforderte Abwehr der Gastgeber nach Belieben und führte nach 30 Minuten bereits 8:0. Besonders David Schloffer und Jay-Lance Mickels fühlten sich in der Spielzeugstadt pudelwohl und ballerten in den ersten Minuten los, was das Zeug hielt. Ein Tor ar schöner herausgespielt als das andere. Mit je drei Toren pro Halbzeit avancierte Mickels zum besten Schützen, Schloffer und Lucas Scholl erzielten drei Tore, Danny Hägler und Peter Lela trafen zweimal und Bédi Buval netzte einmal ein.

Reichlich Grund zum Abklatschen gab es bei den 17 Toren

Zu Beginn der zweiten Hälfte nahm Volkan Uluç Jerome Propheten und Cihan Uçar aus der Partie und nach einer Stunde durfte auch Buval unter die Dusche. Da stand es schon 11:1 für den gut aufgelegten Regionalligisten, der das muntere Scheibenschießen bis zur 84. Minute fortsetzte, obwohl in Hälfte 2 ein Gang zurückgeschaltet wurde. Peter Lela beendete den Torreigen, als er einen Eckball aus dem Stand einköpfte.

Viel entspannter kann man nicht in die nächste Runde des Thüringen-Pokals einziehen. Und Selbstvertrauen für die nächsten schweren Aufgaben in der Liga sollte ein so hoher Sieg auch geben.

SG 1951 Sonneberg:
Schmidt – Bauer, Knerr, Gruber, Rico
Marsiske – Schymura, Kania,
Fritzlar, Friedrich – Büchner, Andy
Marsiske

FSV Wacker 90 Nordhausen:
Aulig – Günzel, Propheter (46. Peßolat), Lela,
Häußler – Uçar (46. Fluß)- Schloffer, Hägler –
Scholl – Mickels, Buval (62. Sailer)

Tore: 0:1, 0:3, 0:6 Schloffer (5./12./24.), 0:2, 0:5, 0:8, 1:11, 1:12, 1:15 Mickels (9./21./29./57./69./76.), 0:4, 1:10, 1:16 Scholl (16./49./81.), 0:7, 1:17 Lela (27./84.), 0:9 Buval (36.), 1:9 Andy Marsiske (48.), 1:13, 1:14 Hägler (72./75.)

Zuschauer: 300

Details

Datum Zeit Wettbewerb Saison Spieltag
13. August 2017 90' Thüringenpokal 2017/18 1. Hauptrunde

Spielort

Sportplatz am Wolkenrasen
Ziegenrückweg 36A, 96515 Sonneberg, Deutschland

Spielergebnisse

VereinTorschützenTore zur 1. HalbzeitTore zur 2. HalbzeitTor(e)Spielausgang
SG 1951 SonnebergMarsiske (49. Minute)011Verloren
FSV Wacker 90 Nordhausen2 x Schloffer (5. & 12. Minute), 6 x Mickels (9., 22., 29., 58., 70. & 77. Minute), 3 x Scholl (16., 50. & 82. Minute), 2 x Buval (24. & 36. Minute), 2 x Lela (27. & 84. Minute), 2 x Hägler (73. & 76. Minute)9817Gewonnen

Startaufstellung

22Aulig, Ruben Torwart
17Häußler, Tim Abwehr
5Propheter, Jerome 16 Abwehr
61Uçar, Cihan 29 Mittelfeld
11Mickels, Joy-Lance Stürmer
14Scholl, Lucas Mittelfeld

Auswechselspieler

1Berbig, Tino Torwart
3Esdorf, Florian Abwehr
10Sailer, Marco 9 Mittelfeld
16Peßolat, Matthias 5 Mittelfeld
18Pichinot, Nils Stürmer
29Fluß, Robin 61 Abwehr
Tore
1
17
Torvorlagen
1
0
Gelbe Karten
0
0
Rote Karten
0
0

KO 5 9 12 16 22 24 27 29 36 46 46 50 58 63 70 73 76 77 82 84 FT