3:0 gegen Greuther Fürth II

Erfolgreicher Auftritt in Bayern

Nach dem Benefizspiel in Rottleberode stand am Samstag das erste richtige Testspiel in der Saisonvorbereitung an. Bei sommerlichen Temperaturen gewann der FSV Wacker 90 Nordhausen bei der SpVgg Greuther Fürth II mit 3:0. Gegen den Tabellendreizenten der Regionalliga Bayern begann die Uluc-Elf von Anfang an sehr konzentiert. Dino Medjedovic traf in der 3. und in der 18. Minute zur frühen Nordhäuser Führung. Die Wacker-Defensive ließ bis zu einem gefährlichen Freistoß durch Ex-Bundesligaprofi Daniel Adlung in der 30. Minute wenig zu.

Zur Halbzeit wechselten die Rolandstädter bis auf Vladimir Kovac komplett durch, was der Spielkontrolle aber keinen Abbruch machte. Neuzugang Pierre Merkel erhöht in der zweiten Hälfte zum 3:0 Endstand.

„Ich bin mit der Leistung sehr zufrieden. Die Fürther sind in der Vorbereitung deutlich weiter als wir. Wir haben gegen eine technisch gute Mannschaft defensiv gut gestanden und in der Höhe verdient gewonnen.“, so Cheftrainer Volkan Uluc nach der Partie.

Am kommenden Mittwoch, den 04. Juli 2018 wartet auf den FSV Wacker 90 Nordhausen ein weiterer Härtetest. Ab 17 Uhr trifft die Uluc-Elf in Bad Blankenburg auf Drittligist Hallescher FC.

Aufstellung 1. Halbzeit:

Glinker, Chaftar, Esdorf, Kovac, Göbel, Pluntke, Sobotta, Andacic, Genausch, Medjedovic, Kammlott

Aufstellung 2. Halbzeit:

Berbig, Häußler, Fluß, Propheter, Kovac, Müller, Ucar, Peßolat, Kauffmann, Beil, Merkel