FSV Wacker 90 Nordhausen U8 beim 20. "EDEKA-Cup" des VfB Sangerhausen

F-Junioren mit 2. Platz beim EDEKA-Cup

Am vergangenen Samstag nahm eine gemeinsame Mannschaft des FSV Wacker 90 Nordhausen aus F 1 und F 2 am 20. EDEKA-Hallencup des VfB 1906 Sangerhausen teil. Insgesamt 8 Teams spielten in 2 Gruppen zunächst um den Einzug in die Finalgruppen. Wacker 90 spielte in der Vorrunde Gruppe Bgegen SV Eintracht Bennungen, FC Hettstedt und VfB Sangerhausen II.

Das erste Spiel bestritt unser FSV Wacker 90 gegen VfB Sangerhausen II. Durch einen Distanzschuss von Finn Pitulle und einen präzisen Flachschuss von Franz Boer entschieden die Wackeren das Spiel mit 2:0 für sich.

Im nächsten Spiel gegen FC Hettstedt taten sich die Nordhäuser mit einem geordneten Spielaufbau und der Chancenverwertung sehr schwer. Hinzu kam eine unglückliche Torentscheidung durch den Schiedsrichter, der einen offensichtlich direkt verwandeltes Freistoßtor als indirekt erkannte, da ein Nordhäuser den Ball noch berührt haben sollte. Somit wurde das Spiel mit 0:1 verloren.

Im dritten Vorrundenspiel hieß unser Gegner Eintracht Bennungen. Gleich in der 1.Minute fing Finn Pitulle einen Abstoß des gegnerischen Torwarts ab und vollendete sicher zum 1:0. Zwei Minuten später setzte sich Finn P. auf der Außenbahn durch und seine Eingabe schloss Franz Boer mit dem 2:0 ab. Kurz darauf legte Franz mit seinem zweiten Treffer zum 3:0 nach. Zwei Minuten vor Schluss trug sich auch Mieron John mit dem 4:0 in die Torschützenliste ein. In der letzten Minute konnte Bennungen mit einem platzierten Fernschuss unseren Keeper, Mathis Freiboth, zum 4:1 Endstand bezwingen.

Damit erreichte das Wacker-Team als B-Gruppenerster die Finalrunde, in der die jeweiligen beiden Gruppenbesten in der Finalrunde die Plätze 1 – 4 im System „Jeder gegen Jeden“ ausspielten.

Im ersten Spiel der Finalrunde trafen die Kids von Wacker 90 auf den VfB Sangerhausen I. Gleich in der 1. Minute legte Liu Hillenhagen von der rechten Außenbahn auf den sich im Zentrum freilaufenden Franz Boer, der zum 1:0 einschießen konnte. Kurz darauf bediente Anuk Schanz den mitlaufenden Finn Pitulle. Auch hier ließ Finn den Torwart keine Chance und vollendete zum 2:0. Mit dem 3:0 gelang Liu Hillenhagen ein sehenswertes Kopfballtor nach Eingabe von Franz Boer.

Im zweiten Spiel ging es gegen die Eintracht aus Sondershausen, 1. der Gruppe A. Sehr konzentriert begannen die Nordhäuser diese Partie. Im Ergebnis dessen sprang eine 2:0 Führung durch Tore von Franz Boer und Liu Hillenhagen heraus. Sondershausen konnte jedoch nur noch auf 2:1 verkürzen.

Das letzte Finalrundenspiel bestritten die Rolandstädter gegen den VfB Sangerhausen II. Auch dieses Spiel endete schließlich mit einem knappen Ergebnis. Diesmal siegte der VfB II mit 2:1. Nachdem Wacker 90 durch Finn Pitulle in Führung ging, glich der VfB II aus und konnte in der letzten Spielminute noch den Siegtreffer erzielen.

In den beiden anderen Begegnungen der Finalrunde spielten der VfB Sangerhs. I und VfB II 7:0 und Eintracht Sondershausen gegen VfB Sangerhausen I 3:0. Damit trennten die 3 Erstplatzierten nur das Torverhältnis.

Als „Bester Spieler“ des Turniers wurde unser Finn-Luca Pitulle mit einem sehr schönen Pokal ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch für diese herausragende Leistung und die Glückwünsche gehen auch an die platzierten Teams.

Für Wacker 90 NDH, F 1/F 2 spielten:

Mathis Freiboth (TW), Maddox Sturm, Gustav Boer, Johann Wybranietz, Anuk Schanz (C), Finn-Luca Pitulle (4 Tore), Damian Reinsch, Franz Boer (5), Liu Hillenhagen (2), Mieron John (1).

Uwe Nebelung

Turnierergebnis (Finalrunde)

1. VfB Sangerhausen II                    6 Pkt., 9:2 Tore

2. FSV Wacker 90 NDH                   6 Pkt., 6:3 Tore

3. BSV Eintracht Sondershausen    6 Pkt., 5:2 Tore

4. VfB Sangerhausen I                    0 Pkt., 0:13 Tore

5. MSV Eisleben

6. FC Hettstedt

7. SV Eintracht Bennungen

8. Blankenburger SV

Bildquelle: Martina Nebelung