Rudi Kohlhause zum besten Torwart gewählt

Wackers U12 gewinnt Hallenturnier in Sömmerda

Am vergangenen Sonntag fand der Rapid-Wintercup der D-Junioren in Sömmerda statt. Bei dem gut besetzten Hallenturnier gingen 6 Mannschaften im Modus „Jeder gegen Jeden“ an den Start.

Gleich im ersten Turnierspiel trafen wir auf Sömmerda und konnten dieses mit 2:0 gewinnen. Der Start war etwas holprig und es lief nicht alles nach den Wünschen der Trainer. Dennoch war es ein guter Start in das Turnier. Das zweite Spiel war dann schon weitaus spannender. Gegen den SC Weimar 03 gerieten wir bereits nach wenigen Sekunden in Rückstand. Diesen Rückstand konnten wir in eine 2:1 Führung umwandeln, aber Weimar glich zum 2:2 aus. Quasi mit dem Schlusspfiff schob Julian Kempe zum glücklichen 3:2 Sieg ein.

Es stellte sich zwischenzeitlich heraus, dass es auf einen Dreikampf zwischen Erfurt Nord, Eichsfeld Süd und uns hinauslaufen würde. Aber bevor es zu diesen Duellen kam, musste Kölleda geschlagen werden. Dies gelang uns auch recht souverän mit einem 3:1 Sieg.

Nun wurde es ernst im Spiel gegen Eichsfeld Süd. Im besten Turnierspiel nahmen sich beide Teams wenig und hauten alles rein. Defensiv standen wir sehr gut, konnten einige Akzente nach vorn setzen und gingen mit 1:0 in Führung. Die Südeichsfelder kamen dann aber zum Ausgleich und das Spiel stand auf Messers Schneide. Nach der erneuten Führung hatten wir noch einige Möglichkeiten das Spiel zu entscheiden, blieben aber vorm Tor nicht clever genug. Mit etwas Glück bei einem Lattentreffer kurz vor Schluss sicherten wir uns den Sieg.

Dieser Sieg im vorletzten Spiel sicherte uns bereits den Turniersieg. Mit dem Wissen den Pott bereits sicher zu haben gingen die Jungs etwas leichtfertig ins letzte Spiel und verloren leider aber verdient mit 0:2.

Letztendlich bleibt der Turniersieg durch gute Spiele gegen auch teilweise körperlich überlegene Spieler. Zusätzlich wurde Rudi Kohlhase zum besten Torwart des Turniers gewählt.

Glückwunsch an alle.

Es spielten: Rudi Kohlhase, Lennox Kaufhold, Mattheo Börsch, Paul Watterodt, Fynn Beil, Emilio Langner, Imran Catociv, Fritjof Meinert, Julian Kempe.

Christian Hoffmann