Kleine Fortschritte

< Vorheriger Artikel

12.01.2014

Junioren, U-9

Kleine Fortschritte

Unsere F1-Junioren machten sich Sonnabend auf den Weg nach Halle, um in der Saalestadt an einem Hallenturnier des FSV 67 Halle teilzunehmen. Der Auswärtsauftritt unserer Mannschaft verlief vom Ergebnis her suboptimal.


Die SpG Nordhausen belegte mit zwei Punkten lediglich den letzten Platz in der Gesamtwertung. Trainer Marcel Weiß zieht jedoch ein positives Fazit: „Man braucht sich da nicht zu schämen wegen des letzten Platzes. Meine Jungs haben gut gekämpft und ich sehe kleine Fortschritte gegenüber dem Hallenturnier bei Lok Erfurt.“ Das ist die Taktik der kleinen Schritte auf dem Weg, um aus einer jungen Truppe eine schlagkräftige Einheit zu formen. „Es waren sehr gute Mannschaften vor Ort und meine Kids hatten viel Spaß“, so der Nordhäuser Coach nach dem Turnier.

Einer unserer Nachwuchskicker hatte dann doch allen Grund zur Freude. Denn Keeper Lorenz Thumann (Bild) wurde von den Trainern zum besten Torwart des Turniers gewählt. Glückwunsch Lorenz!

Die SpG Nordhausen möchte sich abschließend noch recht herzlich beim FSV 67 Halle für dieses schöne Turnier bedanken.

 

DIE SPIELE MIT BETEILIGUNG DER SPG NORDHAUSEN:

SG Motor Halle – SpG Nordhausen 1:1
SpG Nordhausen – FSV 67 Halle 1:1
SpG Nordhausen – Holzweißiger SV 0:1
TSV Eintracht Lützen – SpG Nordhausen 4:0
JSG Hetz – SpG Nordhausen 4:1
SpG Nordhausen – Reideburger SV 0:3

DIE TORSCHÜTZEN DER SPG NORDHAUSEN:
Eirik Müller (2), Iannis-Raul Campan (1).

FÜR DIE SPG NORDHAUSEN KAMEN ZUM EINSATZ:
Lorenz Thumann, Eirik Müller, Iannis-Raul Campan, John Klabunde, Nils Maciejewicz, Luca-Pascal Haupt.

Michael Liedke (Text und Foto)

Bester Tormann des Turniers: Lorenz THUMANN