Turniersieg in Gebesee

< Vorheriger Artikel

28.12.2013

Junioren, U-10

Turniersieg in Gebesee

Unsere E2-Junioren gewannen den „Silvestercup 2013“ des FC 1921 Gebesee und krönten eine vielversprechende Halbserie mit einem Turniersieg in der Halle in einem mit starken Mannschaften besetzten Juniorenturnier.


 

In dem mit starken Mannschaften besetzten Juniorenturnier bekamen es die Schützlinge von Trainer Andreas Dudek in Gruppe B mit TSV Motor Gispersleben, FC Erfurt Nord und SV Großrudestedt zu tun.

Als unsere Nachwuchskicker gegen Großrudestedt in das Turniergeschehen eingriffen, war selbiges bereits 30 Minuten alt. Nachdem unser Gegner zwei Großchancen hatte liegenlassen, waren unsere Jungs hellwach. Niels Liedke markierte dann umgehend das wichtige 1:0. Danach konnte Maximilian Grebing die Nordhäuser Führung ausbauen und es sah gut aus für die Rolandstädter, die ihr erstes Gruppenspiel dann mit 4:0 für sich entscheiden konnten.

Gegen Erfurt Nord sorgten wiederum Niels und Max relativ früh für klare Verhältnisse. Nils Kruse markierte den 3:1-Endstand.

Im nächsten Spiel wurde es dann die erwartet enge Kiste. Unser Gegner und spätere Gruppenzweite Motor Gispersleben ging zuweilen ruppig zu Werke und konnte unsere Nachwuchskicker in ihrem Tatendrang nur durch überharten körperlichen Einsatz stoppen. Doch die Nordhäuser ließen sich davon nicht beeindrucken. Dem „großen“ Nils gelang das so unglaublich wichtige und goldene Tor zum Gruppensieg, der mit viel Teamgeist und Engagement nach Hause gebracht wurde.

Im ersten Halbfinale trafen unsere E2-Junioren dann auf Schlotheim. Der „kleine“ Niels gab den Nordhäuser Türöffner und netzte zum 1:0 ein. Obwohl ihn die Pille vom Schlappen rutschte und Richtung Tor der Schloten kullerte, ließ deren Keeper den Ball durch die Hosenträger ins Tor rutschen. Das war ein Auftakt nach Maß. Doch Schlotheim machte ordentlich Druck, kämpfte sich zurück in die Partie und hätte in der 7. Spielminute sogar ausgleichen können. Tim Hartmann rettete auf der Linie, die „Null“ hatte weiterhin Bestand. Kurz darauf netzte Max Grebing für die Rolandstädter ein. Der Gegner kam noch einmal heran und konnte kurz vor Ende der Partie den Anschlusstreffer erzielen. Das war’s dann. Wir waren im Finale.

Im Endspiel ging es für unsere Jungs gegen den Tabellenersten der Gruppe A SV Blau-Weiß Gangloffsömmern. Einige unserer Spieler hatten mächtig Respekt vor dieser Truppe und Bedenken, ob sie sich gegen die körperlich sehr robusten und groß gewachsenen Gangloffsömmerner überhaupt durchsetzen könnten. „Wir müssen schnell spielen“, gab unser Trainer seinen Mannen mit auf dem Weg in ein Finalspiel, das seinen Namen auch wahrhaftig verdient hatte. Bereits nach wenigen Sekunden gelang Nils Kruse die Nordhäuser Führung. Schnell, schneller, Blitzstart! Unser Gegner zeigte sich beeindruckt und brauchte eine ganze Weile, um den Rückstand zu verdauen. Diese Zeit nutzten die wackeren Nachwuchskicker ihrerseits um Sicherheit zu tanken. Der Ball lief gut. Unsere Jungs attackierten früh und spielten auf das 2:0. Das besorgte Max Grebing. Mitte des Spiels bekam Gangloffsömmern wieder den Fuß in die Tür. In eine Drangphase des Gegners hinein gelang dem „kleinen“ Niels per Brechstange das dritte Nordhäuser Tor. Das muss es doch gewesen sein. Nachdem der extrem starke SV Blau-Weiß Gangloffsömmern binnen kurzer Zeit auf 3:2 herankam, wurde es noch einmal richtig spannend. Das war Nervenkitzel wie in einem guten (Final-)Krimi. Unsere Mannschaft gab alles und verteidigte die Führung bis zum Ablauf der zehnminütigen Spielzeit. Aus. Schluss. Vorbei. Wir sind Turniersieger!

Für die klasse Leistung gilt Herrn Dudek und seinen Jungs unser Glückwunsch! Grüße gehen nach Gebesee für einen gut organisierten Silverstercup 2013.

 

Die Gruppenspiele der Gruppe B:

TSV Motor Gispersleben – FC Erfurt Nord 3:1
FSV Wacker Nordhausen – SV Großrudestedt 4:0
Torschützen: 1:0 Niels Liedke, 2:0 Maximilian Grebing, 3:0 Nils Kruse, 4:0 Tim Hartmann
SV Großrudestedt – TSV Motor Gispersleben 0:3
FC Erfurt Nord – FSV Wacker Nordhausen 1:3
Torschützen: 0:1 Niels Liedke, 0:2 Maximilian Grebing, 0:3 Nils Kruse
TSV Motor Gispersleben – FSV Wacker Nordhausen 0:1
Torschütze: 0:1 Nils Kruse
FC Erfurt Nord – SV Großrudestedt 1:1

 

1. HALBFINALE
SSV Schlotheim – FSV Wacker Nordhausen 1:2
Torschützen: 0:1 Niels Liedke, 0:2 Maximilian Grebing

 

FINALE
SV Blau-Weiß Gangloffsömmern – FSV Wacker Nordhausen 2:3
Torschützen: 0:1 Nils Kruse, 0:2 Maximilian Grebing, 0:3 Niels Liedke

 

DIE ENDPLATZIERUNG

1. FSV Wacker 90 Nordhausen

2. SV Blau-Weiß Gangloffsömmern

3. TSV Motor Gispersleben

4. SSV Schlotheim

5. FC 1921 Gebesee

6. FC Erfurt Nord

7. TSV 03 Urbach

8. SV Großrudestedt

 

Text und Bild: Michael Liedke