Wacker Nordhausen U19 - SV Babelsberg 03

„Gemeinsam als Team auftreten!“

Unsere A-Junioren empfangen SV Babelsberg 03 im Albert-Kuntz-Sportpark

Auf geht’s Jungs!

Am 4. Spieltag der A-Junioren Regionalliga Nordost trifft Wacker Nordhausen im Albert-Kuntz-Sportpark auf den SV Babelsberg 03. Die Gäste aus Potsdam starteten mit einem Remis gegen Zwickau, unterlagen dann Hertha 03 Zehlendorf und gewannen vergangenes Wochenende gegen BFC Dynamo mit 4:1. Damit erspielte sich das Team von Trainer Matthias Boron 4 Punkte, somit 4 Zähler mehr als ihr kommender Gegner am Sonntag.

Die Kreidemeier-Elf befindet sich noch in der Akklimatisationsphase in der zweithöchsten deutschen Spielklasse der A-Junioren. Knapp 200 Zuschauer sahen beim ersten Heimauftritt gegen Tabellenführer Hansa Rostock schon einige gute Ansätze.

Ein Blick auf Tableau verrät, dass auch Neugersdorf, Fortuna Magdeburg, Schwerin, RSV Eintracht als weitere Aufsteiger so ihre Startschwierigkeiten in der höheren Spielklasse haben.

U19-Coach Sven Kreidemeier

Sven Kreidemeier, wieviel Eingewöhnungszeit darf man sich als Regionalliga-Neuling gönnen? „Eigentlich gar keine! Wir haben mit Aue und Rostock beide Top Teams zum Anfang gehabt und wussten, dass es sehr schwer wird. Leider lief die kurze Vorbereitung nicht optimal, um das neuformierte Team besser zu festigen. Wir müssen versuchen, unsere Punkte gegen direkte Konkurrenten zu holen.“

Wie bewertest du die ersten drei Partien deiner Jungs auf der „großen“ Regionalliga-Bühne“? „Im ersten Spiel gegen Aue waren wir chancenlos und haben die volle Wucht von Aue zu spüren bekommen. Einsatz, Wille und Kampfgeist war auch gegen Rostock keinem Spieler abzustreiten, jeder ging bis an die Leistungsgrenze. Dies haben auch die Zuschauer mit Applaus honoriert! Im dritten Spiel gegen Neubrandenburg konnten wir nicht an die Leistung von Rostock anknüpfen und verloren verdient, aber unnötig.“

Sonntag müsst ihr gegen Babelsberg ran, die mit Felix Pilger den Toptorjäger der Liga in ihren Reihen wissen. Keine leichte Aufgabe, die ihr wie meistern wollt? „Wir können in der Liga nur bestehen, wenn wir alle gemeinsam als Team auftreten und gemeinsam im Kollektiv angreifen und verteidigen. Wobei wir Trainer von den Jungs erneut Leidenschaft, Einsatz, Wille, Kampfgeist und eine hohe Laufbereitschaft einfordern. Die Jungs haben diese Woche sehr gut trainiert und wollen gegen Babelsberg punkten!“

Hinweise zum U19-Heimspiel gegen Babelsberg:

  • Die Partie findet auf dem Hauptplatz statt
  • Anstoßzeit ist 12 Uhr
  • Die Tageskassen öffnen Sonntag (27.09.) um 11:00 Uhr
  • Es herrscht freie Platzwahl (Zonen 1 bis 3)
  • Der Eintritt kostet 3 Euro Vollzahler / 2 Euro ermäßigt. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt
  • Keine Vorverkaufsstellen
  • Hygienekonzept: https://www.wacker90.de/verein/hygienekonzept-albert-kuntz-sportpark/
  • Kontaktfragebögen sind vor Ort auszufüllen

Erspart euch und anderen längere Wartezeiten an den Einlasszonen, indem ihr euch den Kontaktfragebogen von unserer Homepage herunterladet, ausdruckt und zum Spiel bereits ausgefüllt mitbringt!

Download-Link: https://www.wacker90.de/wp-content/uploads/2020/08/kontaktfragebogen.pdf

„Nach einer intensiven Trainingswoche sind die Spieler um Kapitän Tore-André Diederich hochmotiviert, den ersten Erfolg einzufahren! Unser Team hofft wieder auf die zahlreiche Unterstützung der Zuschauer“ lässt uns „Kreide“ abschließend wissen. Der Worte sind genug gewechselt, nun sollen Taten folgen!

Die Partie der A-Junioren zwischen Wacker Nordhausen und SV Babelsberg 03 steht unter der Leitung des Unparteiischen Marko Wartmann aus Großvargula, der an den Seitenlinien von Michael Hötzel und Wilfried Wartmann unterstützt wird. Anstoß im Stadion ist um 12 Uhr!

Auf geht’s Wacker!